Bildungsurlaub Gewährung

    Bildungsurlaub

    Beschreibung

    Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist der Bildungsurlaub.

    Hessische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben im Jahr grundsätzlich Anspruch auf 5 Tage bezahlte Freistellung für die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz.
    Den gleichen Anspruch haben auch Auszubildende und Personen in arbeitnehmerähnlicher Stellung sowie Beschäftigte in Werkstätten für Behinderte.

    Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Bildungsurlaub ist, dass die Bildungsveranstaltung vom Hessisches Ministerium für Soziales und Integration anerkannt worden ist

    Weitere Informationen zum Bildungsurlaub erhalten Sie im Internetauftritt des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration unter "Bildungsurlaub Hessen".

    Ansprechpartner

    Kreisverwaltung Waldeck-Frankenberg - Sport und Jugendarbeit

    Adresse

    Postanschrift

    Südring 2

    34497 Korbach

    Kontakt

    Telefon: 05631 954-5007

    Telefon: 05631 954-5008

    E-Mail: jugendarbeit@lkwafkb.de

    E-Mail: sport@lkwafkb.de

    Version

    Technisch geändert am 31.01.2024

    Sprachversion

    de-DE

    Sprache: de-DE

    Rechtsgrundlage(n)

    Gültigkeitsgebiet

    Hessen

    Fachliche Freigabe

    Fachlich freigegeben durch Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

    Version

    Technisch geändert am 23.08.2023

    Stichwörter

    Weiterbildung, bezahlte Freistellung, Bildungsfreistellung, Freistellungsanspruch, Weiterbildungsurlaub, Berufsbildung, Bildungsurlaub, Fortbildungsurlaub

    Sprachversion

    Englisch

    Sprache: en

    Sprachbezeichnung nativ: English

    Deutsch

    Sprache: de