Transparenz Netzentgeltbildung

Vorgaben zur Bereitstellung und Übermittlung von Daten der Netzbetreiber zur Veröffentlichung durch die Regulierungskammer Hessen § 23b Abs. 3 in Verbindung mit § 29 Abs. 1 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)

Die Betreiber von Elektrizitäts- und Gasversorgungsnetzen im Sinne des § 3 Nr. 2 und Nr. 6 EnWG im Zuständigkeitsbereich der Regulierungskammer Hessen sind ab dem 15. März 2022 verpflichtet, der Regulierungskammer Hessen sämtliche Daten zur Verfügung zu stellen, die nach § 23b Abs. 1 EnWG durch die Regulierungskammer Hessen zu veröffentlichen sind.
Die Regulierungskammer Hessen beabsichtigt den Beschluss zu Vorgaben zur Bereitstellung und Übermittlung von Daten der Netzbetreiber zur Veröffentlichung durch die Regulierungskammer Hessen zu erlassen.
Der vollständige Beschlusstext in der Entwurfsfassung befindet sich im Downloadbereich.
Die Regulierungskammer Hessen gibt den in ihrem Zuständigkeitsbereich betroffenen Betreibern von Elektrizitätsversorgungs- und Gasversorgungsnetzen, ausgenommen Betreibern von geschlossenen Verteilernetzen im Sinne von § 110 EnWG Gelegenheit zur Stellungnahme bis zum

  • 15. Dezember 2021.

--

Zurück zu: Landesregulierungsbehörde

Downloads: 

Regulierungskammer Hessen - Vorgaben zur Bereitstellung und Übermittlung von Daten der Netzbetreiber zur Veröffentlichung durch die Regulierungskammer Hessen (RegKH-Festlegung Veröffentlichung 23 b EnWG) - Entwurf zur Anhörung, Stand: 15.11.2021