Reise und Tourismus

Die Branche in Zahlen, Tourismusnetzwerk, Tourismus für Hessen - Ziele und Maßnahmen, Zu Gast in Hessen.
Statistische Grafik auf einer schwarzen Tafel
Die Branche in Zahlen

Hessen ist als Reiseziel äußerst beliebt: Mit rund 35,6Millionen Übernachtungen im Jahr 2019 sind zum zehnten Mal in Folge die Vorjahresergebnisse übertroffen worden. Rund 11,9 Millionen Ankünfte und rund 27,4 Millionen Übernachtungen entfallen auf Reisende aus Deutschland – das ist ein Plus von 3,0 Prozent.

Gäste aus dem Ausland

Bei den Übernachtungen ausländischer Gäste wurden Zuwächse von 0,9Prozent registriert, die Gesamtsumme der Übernachtungen aus dem Ausland ist damit auf fast 8,2 Millionen gestiegen. Die wichtigsten ausländischen Herkunftsländer sind

  • USA
  • Niederlande
  • China
  • Großbritannien
  • Schweiz
  • Italien und
  • Arabischen Golfstaaten.

Auf die kontinuierlich wachsenden Bedeutung Chinas für die Tourismuswirtschaft hat Hessen mit der Freischaltung der speziell auf die Bedürfnisse chinesischer Gäste zugeschnittenen Internetpräsentation reagiert. Außerdem gibt es ein Magazin in chinesischer Sprache, das u.a. auf den Flügen der China Southern Airlines nach Frankfurt verteilt wird.

Wichtiger Wirtschaftszweig

Der Tourismus ist für Hessen ein Wirtschaftszweig mit stetigem Wachstumskurs, dem rund 230.000 Hessinnen und Hessen ihren Arbeitsplatz verdanken. Die Bruttoumsätze durch Übernachtungs- und Tagestourismus liegen bei etwa 13,7 Milliarden Euro im Jahr. Daraus resultieren Einkommen in Höhe von ca. 6,5 Milliarden Euro. Der Anteil des Tourismus am Volkseinkommen wird auf 3,8 Prozent geschätzt. Neben dieser ökonomischen Bedeutung ist der Tourismus außerdem ein wichtiger Imagefaktor für das Land.

Kellner
Tourismusnetzwerk

Die Online-Plattform "Tourismusnetzwerk Hessen" verbindet die Organisationen auf Landesebene, die verschiedenen Regionen und Städte sowie alle, die im Tourismus tätig sind. Siedient der Kommunikation sowie dem effizienten Austausch der touristischen Partner und stellt für alle touristischen Unternehmen in Hessen die wichtigsten Informationen rund um das Bundesland zentral und gebündelt bereit.

Hintergrundinformationen und praktische Tipps

Die Plattforminformiert über den TourismuspolitischenHandlungsrahmen des Landes, über Marketing, Qualitätsmanagement sowie Förderung und Finanzierung. Es stehen Leitfäden aus verschiedenen thematischen Bereichen zur Verfügung, ebenso wie weiterführende Links zu Weiterbildungen und Ausschreibungen. Destinationen und Partnerstädte werden mit einem eigenen Profil und der jeweiligen Marketingstrategievorgestellt.

Interessierte können außerdem einen wöchentlichen Newsletter abonnieren, der aktuelle Beiträge zusammenfasst.

Die HA Hessen Agentur GmbH und der Hessische Tourismusverband e.V. betreiben das Tourismusnetzwerk Hessen als gemeinsames Projekt. Das Konzept „Tourismusnetzwerk“ entstand 2012 in Rheinland-Pfalz. 2016 wurde es in Thüringen und 2017 neben Hessen auch in Baden-Württemberg eingeführt.

2 weiße Ordner auf einem Tisch
Tourismus für Hessen - Ziele und Maßnahmen

Die positive Entwicklung bestätigt, dass der Tourismus für Hessen eine Zukunftsbranche ist. Ein wichtiges Ziel der Landesregierung ist es daher, das wirtschaftliche Potenzial optimal zu erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit des Tourismusgewerbes zu steigern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer attraktiven öffentlichen touristischen Infrastruktur und einer hohen Qualität des Angebots. Gleichzeitig konzentriert sich das Marketing auf Erfolg versprechende Themen, Zielgruppen und Quellmärkte.

Da durch den demographischen Wandel das „Reisen für Alle“ immer wichtiger wird, soll Hessen sich außerdem Schritt für Schritt zu einem barrierefreien Reiseziel entwickeln.

Für die Tourismusförderung setzt das Wirtschaftsministerium Mittel des Landes, des Bundes (Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“) und der Europäischen Union (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)) ein.

Fördermittel für Tourismusprojekte

Für den qualitativ hochwertigen Ausbau der öffentlichen touristischen Infrastruktur wurden in den letzten zehn Jahren rund 48 Millionen Euro Fördermittel eingesetzt. Einige Beispiele aus dem breiten Spektrum der Projekte:

  • Erlebnisangebote im Tierpark Sababurg in Hofgeismar
  • Lahn-Marmor-Museum in Villmar
  • „wortreich“-Wissens- und Erlebniswelt Sprache in Bad Hersfeld
  • Grimm Welt in Kassel
  • Erlebnislandschaft Geowelt Fortuna in Solms-Oberbiel
  • Barrierefreie Umstrukturierung am Seeufer und Wasserattraktion in Gedern
  • Informationszentrum „Vulkaneum“ in Schotten
  • Ausbau des Lutherwegs in Hessen
  • Tourist Information auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg
  • Erweiterung und Neugestaltung des Lagunen-Erlebnisbads in Willingen
  • Neubau des Besucherzentrums am Edersee in Edertal

Unterstützung für Unternehmen der Tourismus-Branche

Den Tourismusunternehmen stehen die Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung. Unterstützt werden sie durch Darlehen der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und – in den strukturschwächeren Landesteilen – durch Zuschüsse für

  • Unternehmensgründungen
  • Betriebserweiterungen
  • grundlegende Modernisierung

Zuschüsse gibt es für Betriebsberatungen und Unternehmerschulungen.

Auf der Wasserkuppe Rhön
Zu Gast in Hessen

Hessen ist ein vielfältiges und attraktives Reiseland. Zu Wanderurlauben laden die Mittelgebirge wie Rhön, Taunus und Rothaargebirge oder das Mittelrheintal ein. Zahlreiche Fernradwege wie der Lahntalradweg und der Weserradweg bieten für Aktivurlauber ideale Reiserouten. Ob Wiesbaden, Kassel, Darmstadt oder das pulsierende Frankfurt – auch Städteurlauber finden in Hessen viele spannende Ziele. Malerische Landschaften, UNESCO-Welterbestätten oder Kunsthighlights – in Hessen ist für jeden etwas dabei.
Und es zieht immer mehr Reisende nach Hessen - das zeigen die Übernachtungs­zahlen: Im Jahr 2019 gab es rund 35,6 Millionen Gästeübernachtungen von Urlaubern und Geschäftsreisenden (inklusive touristisches Camping). Damit liegt Hessen an fünfter Stelle unter den Flächenländern. Die besonderen Stärken des touristischen Angebots in Hessen liegen bei

  • Städteerlebnis
  • Tagen
  • Wellness
  • Natur- und Landerlebnis

Die Broschüre „Unterwegs In Hessen“ kann unter Informationen zum Reiseziel Hessen in Papierform bestellt werden.